Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzeführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

EXPONA DESIGN im Einsatz: Clean, aber nicht klinisch!

 

Design ist weit mehr als optisches Beiwerk. Kluges Design trägt dazu bei, dass Menschen sich in ihrer Umgebung wohl fühlen. Geschützt. Gerade in der Praxisgestaltung legt EXPONA DESIGN einen wichtigen Grundstein für eine angenehme wie positive Atmosphäre.

Wem mit seiner Arbeit gelingt, dass Patienten ihre Angst vor dem Zahnarztbesuch verlieren, hat per se schon einen Preis verdient. Ganz konkret jedoch räumt das kleine Büro für Interior-Design pd raumplan regelmäßig Designpreise für seine unverwechselbar coole Praxisgestaltung ab.

Ästhetisch, kompetent und hoch funktional
Clean, aber nicht klinisch“, so wurde einmal die Handschrift von Hubert Günther, seit 2001 Leiter von pd raumplan, beschrieben. Was übrigens voll ins Schwarze trifft: Spezialisiert auf die Gestaltung und Inneneinrichtung von Arztpraxen weiß Günther, dass sich Patienten wohl fühlen, die geplanten Räume gleichzeitig aber auch die fachliche Qualität und Kompetenz des Behandlungsteams transportieren müssen. Das betrifft vor allem die Warte,- und Empfangsbereiche einer Praxis.

Hubert Günther, Interior-Designer

„Patienten wollen möglichst wenig Medizin spüren, sehen und vor allem hören.“

 

 

 

Deshalb spielt die Akustik bei der Gestaltung auch eine zentrale Rolle. Um diesem Aspekt sowie den grundsätzlichen Anforderungen an eine gelungene Praxisgestaltung gerecht zu werden, hat Günther unter anderem für die Berliner Praxis „iDentis“ eine optimale Lösung gefunden: EXPONA DESIGN.

EXPONA DESIGN wird vielen Ansprüchen gerecht
An EXPONA schätzt der Interior-Spezialist vor allem das hohe optische Niveau der Holzdekore sowie die Wertigkeit des Materials: „Die Bodenbeläge von EXPONA sind quasi unkaputtbar.“ Zudem sind sie flexibel und werden somit den vielseitigen Bedürfnissen im Praxisalltag gerecht: Der Designboden hält nicht nur starkem Besucherverkehr stand – auch einzelne Planken lassen sich mühelos austauschen. „Ein Riesenvorteil, zum Beispiel wenn ein Behandlungsstuhl ausgetauscht wird, der andere Bodenanschlüsse hat als sein Vorgänger.“

„Zahnärzte sind Ästheten, aber auch Handwerker – und entsprechend akribisch.“ 

Hubert Günther ist Ästhet. Genau wie seine Kunden. Mit seinen aufwendigen und komplexen Gestaltungsideen, die sich vor allem in einer Vorliebe für organische Formen und eine weiche Linienführung ausdrücken, trifft Günther immer wieder den Zahn der Zeit – allem voran den Geschmack erfolgreicher Zahnärzte und Kieferorthopäden. Die Bauausführung im Kontext einer extrem anspruchsvollen Zielgruppe beschreibt er als einen akribischen Prozess, in den sich EXPONA DESIGN optimal einfügt. Die Böden lassen sich einfach bearbeiten und auch an geschwungene Formen meisterhaft anpassen.

 

Design-Highlights in Serie: Vom Praxisneu- bis zum Umbau realisiert pd raumplan bis zu zehn Projekte im Jahr. Designkompetenz auf ganzer Linie: hier geht’s zur EXPONA DESIGN Kollektion.

 

 

Letztes Update: 15.10.19

  • Was Sie über den Licht...

      Der Lichtreflexionsgrad, auch genannt der LRV Wert,  ist die Gesamtmenge des sichtbaren und nutzbaren Lichts, das von einer Oberfläche in alle Richtungen und bei allen Wellenlängen reflektiert wird, wenn es von einer Lichtquelle beleuchtet wird.

    Mehr erfahren
  • Design fängt am Boden ...

      Harmonische Innenraumgestaltungen aus einem Guss sind derzeit sehr gefragt.  Hochwertige Wohnmagazine nehmen diesen Trend auf. Sie bieten Inspiration und zeigen vielfältige Möglichkeiten.

    Mehr erfahren
  • Treppengestaltung aus ...

      Sind Boden und Treppe aus einem Guss gestaltet, entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Ein Look ohne Brüche. Designböden erfüllen hier treppauf, treppab alle Ansprüche an eine moderne, wohngesunde und vor allem sichere Gestaltung. Ein wichtiger Aspekt, der gerade bei Treppen nicht zu kurz kommen sollte.

    Mehr erfahren